Rouladensuppe für faule Menschen

      Keine Kommentare zu Rouladensuppe für faule Menschen

Ich weiß nicht, ob ihr die mit faschiertem Fleisch und Reis gefüllten Kohlrouladen kennt und wenn nicht, dann müsst ihr sie unbedingt mal ausprobieren. Denn die sind einfach nur ein Gedicht! Aber wenn ihr nicht dazu Lust habt das Kraut erst mal separat vorzubereiten und damit dann das Fleisch zu umwickeln, dann gibt´s auch eine Variante für faulere Menschen anstatt der traditionellen Zeitfressenden. Ihr macht euch einfach eine Rouladensuppe, sowie ich sie mir heute gemacht habe!

Denn die schmeckt genauso wie die Rouladen, da natürlich auch da alle Zutaten gekocht werden, nur ist es halt um einiges schneller zu machen. Also wenn auch ihr Lust dazu habt solche Rouladen auszuprobieren, aber heute nicht unbedingt dazu zu motivieren seid, dass auf die umständliche Art und Weise zu machen, dann macht euch eben die Rouladensuppe. Die braucht sich nämlich ganz und gar nicht gegen die traditionellen Rouladen zu verstecken, was den Geschmack angeht. Und ich weiß ganz genau, wovon ich da spreche. Habe sie mir nämlich schon zigtausend mal gekocht und kann noch immer nicht genug davon kriegen. Yummy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.